Samstag, 5. Oktober 2013

Samstagnachmittagkuchen!

Heute gibt es:

Mandarinen-Joghurt-Torte

Für den Teig:

150 gr. Mehl mit
2 TL Backpulver,
150 gr. Zucker,
2 Eier,
1/2 Päckchen Zitronenaroma,
75 ml Speiseöl und 
75 ml Mineralwasser 
zu einem glatten Teig verrühren und in einer 26 cm Durchmesser Springform bei 180 °C ca. 20 min backen. Abkühlen lassen.
200 gr. Sahne steif schlagen,
250 gr. Magerquark,
150 gr. Naturjoghurt,
2 EL Zitronensaft,
 1/2 Päckchen Zitronenaroma,
1 Päckchen Sofort Gelatine,
50 gr. Zuckler und
1 Päckchen Vanillezucker unterrühren.

3 kleine Dosen Mandarinen abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen und 3 EL Mandarinen unter die Sahnemasse heben. Dann die Masse auf den Boden streichen und die restlichen Mandarinen auf der Torte verteilen.

250 ml Mandarinensaft mit 1 Päckchen Tortenguss nach Packungsanleitung zu einem Guss verarbeiten und auf den Mandarinen verteilen.

Eine erfrischende Torte!



Hmmm, lecker!!!

Bis bald, eure

Lisa

Kommentare:

  1. Ganze lecker! I love the idea of Samstagnachmittagkuchen - the perfect accompaniment to Saturdayafternooncrochet! Would that work out as Samstagnachmittaghakeln? Sorry, my German is so bad. Have a lovely weekend Lisa! Elizabeth x

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    die Torte sieht sehr lecker aus und ist bestimmt schon aufgefuttert...

    Viele liebe Grüße von Nadelmasche

    AntwortenLöschen

Mit dem Veröffentlichen deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.