Samstag, 22. September 2012

Samstagnachmittagkuchen

Es ist wieder Zeit für den Samstagnachmittagkuchen.

Heute gibt es dreierlei Muffins.

Zitronen-Orangenmuffins:

300 gr. Mehl, 3 TL Backpulver, 100 gr. Zucker, 1 Päckchen Zitronenschalenaroma, 3 Eier, 150 ml Speiseöl und 75 ml Orangensaft zu einem Rührteig verarbeiten und dann in einer Form für 12 Muffins (ich leg da immer die Papierförmchen für Muffins rein, damit ich das Muffinblech mehrmals hintereinander benutzen kann) verteilen. Das Ganze bei 180°C ca 30 min. backen. 

Schoko-Marzipan-Muffins:


250 gr. Mehl, 2 TL Backpulver, 2 EL Kakaopulver, 75 gr. Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 Eier, 150 gr. Creme fraiche, 100 ml Milch und 4 EL Speiseöl zu einem Rührteig verarbeiten.
150 gr. Marzipan-Rohmasse klein schneiden und unter den Teig heben. Wieder alles in der Muffinform verteilen und bei 180 °C ca. 30 min. backen.


Quark-Kirsch-Muffins:


250 gr. Mehl, 3 TL Backpulver, 1 Päckchen Pudding-Pulver Vanillegeschmack, 100 gr. Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 Eier, 75 ml Speiseöl, 100 ml Milch und 125 gr. Magerquark zu einem Rührteig verarbeiten und auf die 12 Muffinförmchen verteilen. 1 Glas Sauerkirschen abtropfen lassen und je 6 Kirschen auf den Muffins verteilen. Alles bei 180°C ca. 30 min. backen.


Als letztes alle 3 Sorten Muffins mit Puderzucker bestäuben.

Reste:


Jetzt haben wir natürlich noch Reste von Quark, Creme fraiche und Kirschen. Was macht man damit. 
Entweder man stellt es wieder in den Kühlschrank und wartet bis alles grün genug für den Müll ist oder man macht einen Nachtisch daraus. Ich habe Quark, Creme fraiche und 200 ml Sahne mit Vanillezucker und Vanillearome verrührt und mit den restlichen Kirschen in Gläser geschichtet, dann mit Schokoraspeln bestreut. Fertig!

Guten Appetit!!

Lisa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen