Mittwoch, 16. April 2014

Tagesdecke mit Grannymitte

Hallo ihr alle,

ein neues Projekt ging an den Start. Eine neue Tagesdecke für ein Hotelzimmer. Ich wollte schon länger eine Zickzackdecke ausprobieren in meinem heiss und innig geliebten Grannymuster. Die Fotos habe ich vorgestern gemacht und gestern dann die ersten Reihen probiert. Ich fürchte die Decke wird ein Spass sein zu häkeln und ich werde mal wieder nicht zu stoppen sein, es sei denn das Garn geht zu Ende, grins.




bis bald, eure

Lisa


Meine aktuelle To-do-Liste:
1. Bonbon-Babydecke   100%
2. Babydecke blau   30%
3. Stargranny-Tagesdecke grün   100%  
4. Stargranny-Tagesdecke blau   100%  
5. Wellen-Babydecke 100%
6. Nackenrolle  100% 
7. Tischdecke Bibliothek   100%
8. Tischdecke Spielzimmer   100%
9. Tischdecke Freundin   100%
10. Pralinenschachtel-Babydecke   100%
11. Schneeflockenfenster  50%
12. Pixeldecke   9%
13.  Tagesdecke mit Grannymitte   15%
14. Streifen-Restebankbezug (vorher Decke)  70%
15. 2 Gardinen  5 %
16. Kleidungsstück   80%   wartet auf Garnnachschub
17. Wellenmuster-Babydecke   100 %
18. Gartenbankbezug   100%
19. Decke für mich   70%  wartet auf Garnnachschub
20. Kameraschutzhülle
21. Glasuntersetzer   100%
22. Patchworkbabydecke
23. Babydecke rosa  100%

Dienstag, 15. April 2014

Ich habe ein Geschenk bekommen!

Huhu, ihr alle,

heute morgen hat der Postbote mal hier angehalten und ein dickes Kuvert für mich dabei gehabt. Neugierig wie ich bin musste ich schnell naschsehen was drin ist. Die Freude war gross.


Das Päckchen  war als Dankeschön gedacht für mich als allererster Follower von diesem grossartigen Blog


Sie häkelt so viele schöne Sachen. Schaut doch einfach mal bei ihr rein.

Und das habe ich bekommen:



Die Sachen sind so süss. Und die Idee mit dem Herzchenanhänger finde ich klasse an Geschenken. Sollte ich auch mal machen. 

Liebe Tina, ich danke dir für die schönen Geschenke. Ich habe mich sehr gefreut.

Bis bald, eure

Lisa

Sonntag, 13. April 2014

Umkleidekabine verschönern!

Hallo hallo,

Ja, das hat Nerven gekostet. Ich habe wochenlang überlegt und im Internet nach passenden Ideen und Mustern gesucht. War zwischendurch sogar schon am aufgeben, weil ich nichts passendes gefunden habe. Beziehungsweise mir das dann nicht so gefiel. Ich wollte ein Bild machen von einer Unterwasserwelt, aber die Fischmotive würden zu gross werden und ich konnte mir das dann auch alles nicht vorstellen, wie das wohl fertig aussieht. Auf jeden Fall habe ich jetzt eine Idee gefunden, die mir zusagt und habe einfach mal angefangen, um zu sehen wie das wirkt. Es scheint zu klappen, aber was es wird verrate ich noch nicht. Es wird aber keine Unterwasserwelt und ich komme auch nicht so schnell vorran, aber das kann man sich wohl denken, bei den kleinen Motiven. Es werden ca. 4200 von diesen kleinen Dingerchen benötigt. Das wären dann um die 8400 Fäden die vernäht werden müssen. Ich glaube das nennt man dann schon Folter.


Wenn man jetzt bedenkt, das ich erst ca 6% fertig habe, kann man sich vorstellen, wie gross das Ding wird.
Aber es muss ja auf die Vorderseite (die grössere Seite) von dieser Umkleidekabine passen.
Ausserdem werde ich das ganze noch umbenennen in Pixeldecke. Das ist kürzer.


bis bald, eure

Lisa

Meine aktuelle To-do-Liste:
1. Bonbon-Babydecke   100%
2. Babydecke blau   30%
3. Stargranny-Tagesdecke grün   100%  
4. Stargranny-Tagesdecke blau   100%  
5. Wellen-Babydecke 100%
6. Nackenrolle  100% 
7. Tischdecke Bibliothek   100%
8. Tischdecke Spielzimmer   100%
9. Tischdecke Freundin   100%
10. Pralinenschachtel-Babydecke   100%
11. Schneeflockenfenster  50%
12. Pixeldecke (vorher Umkleidekabine verschönern)  6%
13.  Tagesdecke mit Grannymitte   5%
14. Streifen-Restebankbezug (vorher Decke)  70%
15. 2 Gardinen  5 %
16. Kleidungsstück   80%   wartet auf Garnnachschub
17. Wellenmuster-Babydecke   100 %
18. Gartenbankbezug   100%
19. Decke für mich   70%  wartet auf Garnnachschub
20. Kameraschutzhülle
21. Glasuntersetzer   100%
22. Patchworkbabydecke
23. Babydecke rosa  100%

Samstag, 12. April 2014

Samstagnachmittagkuchen: Marzipan-Rosenkuchen

Hallöchen,

heute gibt es wieder Samstagnachmittagkuchen.

Marzipan-Rosenkuchen

400 gr. Weizenmehl mit
1 1/2 Päckchen Backpulver,
200 gr. Magerquark,
1 Prise Salz, 
6 El Milch,
125 ml Speiseöl,
1 Ei,
75 gr. Zucker und 
1 Päckchen Vanillezucker
zu einem Teig verkneten und dann zu einer Platte ausrollen, ca 40x50 cm.


200 gr Marzipan mit
50 gr. weiche Butter verrühren und auf den Teig streichen
(das ist etwas schwierig weil der Teig leicht reisst, muss aber auch nicht perfekt sein).
5 EL Aprikosenkonfitüre,
1-2 EL Zitronensaft und 
100 gr. gem. Mandeln verrühren und auf dem Teig verteilen.

Jetzt den Teig von der langen Seite her aufrollen und in 15 Scheiben schneiden. Die Scheiben nebeneinander in eine 26 cm Springform legen und bei 180°C ca 40 min. backen. Abkühlen lassen und mit 
Puderzucker bestäuben.

Das mit dem abkühlen lassen, hat dieses mal nicht geklappt, wie man auf dem Foto ja sehen kann. es waren einfach zu viele Leute in der Küche die alle mal probieren wollten, grins.



Bis bald, eure

Lisa

Freitag, 11. April 2014

Pattern eastereggs and butterflies

Hallo ihr Lieben,

hoffentlich freut ihr euch auch alle auf Ostern, ich jedenfalls wohl. So wie es jetzt aussieht, wird das ein etwas ruhigeres Wochenende und mein Schatz und ich gehen mit meiner Schwester und ihrem Mann schön lecker brunchen. Hah, ich freu mich wirklich, denn brunchen wollte ich schon seit langer Zeit mal wieder.

Gestern bin ich auf dem Wochenmarkt gewesen und habe dort ein paar Zweige ergattert für meinen Osterstrauch, den ich dann auch gleich mit meinen gehäkelten Eiern und den Schmetterlingen dekoriert habe.


Da ich noch nicht genug Eier gehäkelt habe mussten ein paar gekaufte dazu kommen.



Hier ist dann auch die Häkelschrift für das Ei. Man häkelt es 2x und verbindet die beiden dann mit eine Reihe feste Maschen. Bitte den Aufhänger aus Luftmaschen nicht vergessen.


Für diesen Schmetterling oben (blau-grün) ist das die Häkelschrift:


Und hier die Häkelschrift für den unteren Schmetterling (rot-lila)
Wie man sieht, kommen da einfach je ein Picot zwischen dem 5. und 6. Stäbchen rein. So wirkt der Schmetterling ein bischen edler.
Wenn man das Muster fertig hat faltet man es in der Mitte durch und bindet eine Luftmaschenkette von 24 Luftmaschen darum. Das ergibt dann gleichzeitig auch die Fühler. Ich hoffe das ich das verständlich erklärt habe. 
Viel Spass beim nachhäkeln.

Bis bald, eure

Lisa