Dienstag, 3. März 2015

Kirschkernkissen

Guten Abend

wünsch ich euch allen.
Viel zu berichten habe ich heute nicht, nur dieses Kirschkernkissen wollte ich euch noch zeigen.
Ein guter Freund hatte mich gebeten für sein altes, etwas unansehnliches Kirschkernkissen eine neue Hülle zu häkeln. Allerdings weiß ich nicht, wie sich mein Garn in der Mikrowelle verhält. Deshalb habe ich mal in alten Kartons nach Stoffresten gesehen und diesen hier gefunden. Es reichte genau für einen Kissenbezug. Dieser Rest kommt von einem kurzen Spielhöschen, den ich mal für Ju genäht habe als er so 15 Monate alt war.

Lang, lang ist's her!


Bis bald, eure

Lisa

1 Kommentar:

  1. Ich finde Kirschkernkissen besonders nützlich in der Erkältungszeit. Man kann diese Kissen auch mit Reis füllen, der verteilt sich etwas besser als die Kirschkerne.

    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen