Samstag, 24. Januar 2015

Tutorial: Pixeldecke

Hallo ihr Lieben,

hier kommt - wie versprochen - das Tutorial der Pixeldecke. Das ist eigentlich ganz simpel.

4 Luftmaschen zum Ring schließen. 3 Luftmaschen (ersetzt das erste Stäbchen)

Das erste Fertige Quadrat hat 4 x 4 Stäbchen mit je einer Luftmasche dazwischen (Ecke). Die Runde wird mit einer Kettmasche geschlossen.

Beim 2 Quadrat wird an 2 Ecken die Luftmasche weggelassen und dafür eine feste Masche um die Luftmasche des ersten Quadrates gehäkelt.


Das sieht dann so aus.

So werden immer mehr angehäkelt. Die nächste Reihe wird nicht an den Luftmaschen angehäkelt sondern in den Zwischenräumen der einzelnen Quadrate.


Hier kann man das glaub ich ganz gut erkennen.





Hier hab ich das mal mit verschiedenen Farben gemacht, damit man das besser erkennen kann.

Ich hoffe das man alles gut erkennen kann und alles verständlich ist.

bis bald, eure
Lisa

 Meine aktuelle To-do-Liste:
1. Untersetzter für die Kinder
2. Tagesdecke in Streifen   25%  (wartet auf Garnnachschub)
3. Nackenrolle für Schatz
4. Sofaüberwurf   5%
5. Pastellbunt-weiße-Babydecke
6. Rosen-Tagesdecke  1%
7. Karnevalskostüm  50%
8. Lampenschirm
9. Geldbörse
10. Fahrradkorb verschönern
11. Kleidungsstück für mich
12. Polsterkissen für Rücken
13. Deckchen für die Fensterbank
14. i-pod-Täschchen
15. Schneeflockendecke   40%
16. Corner-to-corner Babydecke   60%  (wartet auf Garnnachschub)
17. Ein Röckchen für den Weihnachtsbaum  100%
18. Bild für Bibliothek
19. Eine neue Pixeldecke  1%

Kommentare:

  1. Danke! The possibilities are endless with these puxels :-))

    AntwortenLöschen
  2. Ganz lieben Dank für die Anleitung.... dann werde ich mal meine Zeichnung vorbereiten.
    Dir ein schönes Wochenende.

    LG Marion

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lisa!
    Herzlichen Dank für die tollen Anleitungen! Nirgends findet man so viele unterschiedliche Anregungen für neue Techniken. Ich freue mich schon immer auf Deine neuen Ideen!
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lisa!

    Wenn ich mir das Tutorial so anschaue, bekomme ich direkt auch Lust auf so eine Pixeldecke! Besonders weil deine ja auch wunderschön geworden ist!
    Aber das Fäden vernähen!! Dauert wahrscheinlich genau so lange wie das Häkeln! Und man hat da auch nicht wirklich eine Möglichkeit, sie beim Häkeln verschwinden zu lassen, nicht wahr?
    Welche Häkelnadel hast du da benutzt?

    Liebe Grüße aus dem verschneiten Österreich =)
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist eine Mordsarbeit, aber es macht auch Spaß. Den Anfangsfaden habe ich direkt mit eingehäkelt und den Abschlußfaden einmal quer durchvernäht. Das Ding soll ja nicht zum zudecken genutzt werden also wird sie auch nicht so beansprucht.Ich habe immer so ca. 10 Stück gehäkelt und dann die Fäden vernäht und abgeschnitten. Bravo von Schachenmayer mit Maxi Quick von real,- und Häkelnadel Nr. 4.
      Welche Wolle nimmst du eigentlich immer für Kleidungsstücke? Ich kann mich nicht entscheiden. Die Wolle sollte nicht zu schwer sein, mitteldick und schön fallen.

      Gruß

      Lisa

      Löschen
    2. Am liebsten nehme ich bei Kleidungsstücken eine aus 100% Baumwolle, die ist relativ schwer, aber ich finde, die Kleidungsstücke fallen dann schöner - allerdings nehme ich eine größere Häkelnadel. Ich hab mich da erst wieder beim Hofer (Aldi) eingedeckt, die find ich ganz super und auch sehr günstig, die gibts glaub ich 1x im Jahr.
      Sonst eigentlich ganz verschieden - ich hab mal gebraucht eine Menge gekauft, die ich auch immer wieder mal verwende.
      Ach ja, und in nächster Zeit möchte ich einige Sachen aus dem dünnen Häkelgarn machen, hab da bisher ein Kleid und ein Netz-Shirt gemacht. Das dauert zwar recht lange, weil es so dünn ist, aber mit Häkelnadel Nr. 2 wird es auch etwas lockerer. Und das orange-blau-schwarze Shirt hab ich glaub ich aus 3fach-Stb. gemacht, da gehts dann auch etwas schneller voran =)

      Löschen
  5. Sooooooooooooooo eine Arbeit macht die Decke mit den vielen Fäden...verlierst Du da nicht die Geduld!?
    Ich bewundere Dich und Deine Ausdauer, auch was Deine vielen gleichzeitigen Projekte betrifft.
    LG Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fange immer so viele Projekte an, damit es nicht langweilig wird, so kann ich jeden Tag an 2 oder 3 verschiedenen Sachen weiterhäkeln und verliere nicht die Geduld. Denn so eine Pixeldecke kann man nicht am Stück häkeln, das wäre wirklich nervig. Aber jeden Tag so 40-50 kleine Quadrate zu häkeln geht ganz gut.

      Gruß
      Lisa

      Löschen
  6. ¦¦¦(¯`:´¯)¦Olá amiga!!!
    ¦¦(¯ `•.\/.•´¯)¦¦¦??Uma Ótima semana
    ¦(¯ `•.(?).•´¯)¦(¯`:´¯) para você e toda a tua família!
    ¦¦(_.•´/\`•._)(¯ `•.\/.•´¯) Siga o blog
    ¦¦¦ (_.:._).¦(¯ `•.(?).•´¯) Deixe seu comentário
    ¦¦¦(¯`:´¯)¦¦(_.•´/\`•._) Teremos o maior prazer em
    ¦(¯ `•.\/.•´¯)¦¦(_.:._). responder
    ¦(¯ `•.(?).•´¯)¦¦¦¦ Deixe seu blog e email
    ¦¦(_.•´/\`•._)¦¦ Para que possamos
    ¦¦¦(_.:._)¦¦¦¦¦ retribuir a visita.

    Visite meu blog - Tita Carré - Crochet

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Lisa!

    Ich nehme jetzt vielleicht auch so eine Pixel-Decke in Angriff - mein Papa feiert bald seinen 60er, da hab ich mir überlegt, ihm ein Harley-Davidson-Motiv zu machen.
    Ich hab probeweise mal ein paar Pixels gemacht und hätt da noch ein paar Fragen an dich:
    Hast du eine eher weiche Wolle genommen und welche Nadelstärke?
    Und hast du nicht Angst, dass einige der abgeschnittenen Fäden irgendwann mal aufgehen? Normalerweise verknote ich sie mit der Farbe, mit der ich dann weiterhäkle, aber das geht da ja nicht...
    Und hast du das eher locker oder fest gehäkelt?
    Aber das Motiv, das ich als Decke machen möchte, ist wahrscheinlich eh zu groß, ich muss es mal ausdrucken und zählen, am Bildschirm geht das so schwer. Ein Pixel hat bei mir ca. 3 cm.- da wär ich laut meiner Schätzung bei einer BREITE von 4,5 m *lach*
    Und überhaupt müsste ich die Decke in 5 Wochen schaffen - das ist wahrscheinlich zu kurz...

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, hab grad gesehen, du hast mir ja schon mal geschrieben, Häkelnadel Nr. 4 - ist die Wolle eine reine Baumwolle oder ist Kunstfaser dabei?

      Löschen
    2. Hallo Sandra,

      nein es ist 100 % Acrylgarn. Bravo von Schachenmayr.Baumwolle wird zu schwer, wenn es hängen soll. Bei mir wird die Pixeldecke aufgehängt an einer Wand darum auch nicht so benutzt, darum mach ich mir um die Fäden keine Gedanken. Den Anfangsfaden habe ich im Kreis mit verhäkelt und den Endfaden habe ich vernäht. Das ist viel Arbeit, ich schätze mal 5 Wochen sind zu wenig. Aber vielleicht bis Weihnachten. Mach eine Probe, dann weisst du wie groß deine Decke wird. Ich bin gespannt auf dein Ergebnis.

      Lisa

      Löschen
    3. Hallo Lisa!

      Hört sich an wie die Julia von Steinbach, die hol ich mir öfter bei uns im Supermarkt.
      Ja das mach ich auch immer so, den Anfangsfaden geich mithäkeln.
      Ich glaub auch, dass ich das in 5 Wochen kaum schaffe - bei so einem Megaprojekt ist es wohl wirklich am besten, wenn man schön kleinweise dahinhäkelt wie du bei deiner =) !
      Und überhaupt hat Mama auf meinen Vorschlag nur aufgestöhnt, sie können keine Decken mehr brauchen - dabei haben sie noch nicht mal eine selbstgehäkelte von mir! Bin empört! *hihi*

      Auf jeden Fall DANKE für deine Antwort! Auch wenn ich das jetzt wohl doch noch ein wenig verschiebe!
      Alles Liebe,
      Sandra!

      Löschen
  8. Super, danke Lisa für Dein tolles Tutorial

    AntwortenLöschen