Samstag, 5. Oktober 2013

Samstagnachmittagkuchen!

Heute gibt es:

Mandarinen-Joghurt-Torte

Für den Teig:

150 gr. Mehl mit
2 TL Backpulver,
150 gr. Zucker,
2 Eier,
1/2 Päckchen Zitronenaroma,
75 ml Speiseöl und 
75 ml Mineralwasser 
zu einem glatten Teig verrühren und in einer 26 cm Durchmesser Springform bei 180 °C ca. 20 min backen. Abkühlen lassen.
200 gr. Sahne steif schlagen,
250 gr. Magerquark,
150 gr. Naturjoghurt,
2 EL Zitronensaft,
 1/2 Päckchen Zitronenaroma,
1 Päckchen Sofort Gelatine,
50 gr. Zuckler und
1 Päckchen Vanillezucker unterrühren.

3 kleine Dosen Mandarinen abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen und 3 EL Mandarinen unter die Sahnemasse heben. Dann die Masse auf den Boden streichen und die restlichen Mandarinen auf der Torte verteilen.

250 ml Mandarinensaft mit 1 Päckchen Tortenguss nach Packungsanleitung zu einem Guss verarbeiten und auf den Mandarinen verteilen.

Eine erfrischende Torte!



Hmmm, lecker!!!

Bis bald, eure

Lisa

Kommentare:

  1. Ganze lecker! I love the idea of Samstagnachmittagkuchen - the perfect accompaniment to Saturdayafternooncrochet! Would that work out as Samstagnachmittaghakeln? Sorry, my German is so bad. Have a lovely weekend Lisa! Elizabeth x

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    die Torte sieht sehr lecker aus und ist bestimmt schon aufgefuttert...

    Viele liebe Grüße von Nadelmasche

    AntwortenLöschen