Mittwoch, 9. Mai 2012

Gefrustet!

Guten Morgen an alle,

bin im Moment ziemlich gefrustet. Im Januar habe ich in der TV Werbung gesehen, das es ein neues Strickmagazin gibt um stricken zu lernen. Es heisst "Stricken leicht gemacht". Da ich immer schon mal stricken lernen wollte und auch ein paar rechte Maschen kann, habe ich mir gedacht, ich versuche es nochmal. Gesagt, getan, also hin zum Zeitschriftenhändler und das erste Heft gekauft. Es handelt sich um Hefte die jeweils mit einem kleinen Knäuel Garn geliefert werden und aus jedem Garn wird dann ein kleines Rechteck gestrickt in verschiedenen Techniken. Die ganzen Rechtecke (90 Stück) sollen dann zusammen genäht werden und eine Patchworkdecke ergeben.Die restlichen Hefte habe ich dann in einem Abo bestellt (es gab noch ein paar unbrauchbare Geschenke dazu). Inzwischen habe ich auch die Ausgaben Nr. 2-11 bekommen und habe auch schon die ersten 4 Rechtecke fertig. Das erste ist ja noch ganz gut geworden (waren ja auch nur rechte Maschen) aber die anderen 3 ziehen sich fast um die Hälfte zusammen so das ein zusammen nähen nicht möglich sein wird. Gestern abend habe ich dann endlich beschlossen aufzugeben. Ich kann es einfach nicht und es gibt nur immer unnütz Tränen. Ich bin ein Häkeler und kein Stricker und damit Basta!
Ich hoffe es gibt noch mehr Leute die mit dem Stricken nicht klar kommen.
Das Garn wir dann jetzt wohl in die Restedecke einfliessen damit ich die fertig häkeln kann.Bei der Decke fehlen mir noch ein paar Reihen, dann kommt der Rand dran und fertig. Nebenbei bin ich noch mit einer neuen Babydecke dran. Ich kann einfach nicht abwarten wenn ich was neues anfangen will. Deshalb liegen bei mir immer mehrere angefangene Häkelarbeiten rum. Es dürfen nur nicht zu viele werden, sonst krieg ich gar nichts mehr fertig.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen